Tether Stablecoin Taps Chainalysis für Immediate Bitcoin Tools zur Bekämpfung von Geldwäsche

Der Stablecoin-Emittent Tether arbeitet mit dem Blockchain-Forensikunternehmen Chainalysis zusammen, um seine Tools zur Bekämpfung der Geldwäsche zu verbessern.

Derzeit liegt Immediate Bitcoin um mehr als 20% über dem prognostizierten Durchschnitt gemäß dem Stock-to-Flow-Preismodell

Dies hat das Potenzial, erheblich zu sein, da der Umlauf von Aktien die Schwankungen des BTC / USD in der Vergangenheit nahezu perfekt nachverfolgt hat. Die Unternehmen gaben am Mittwoch hier bekannt, dass Tether das Tool „Know Your Transaction“ von Chainalysis für Token-Emittenten einsetzen wird, mit dem die Stablecoin-Firma die Immediate Bitcoin Aktivität überwachen und „das Risikoprofil jedes Token-Inhabers schnell nachvollziehen kann“, heißt es in einer Immediate Bitcoin Pressemitteilung.

USDT, die von Tether herausgegebene, an Dollars gebundene Stallmünze, ist derzeit auf den Blockchains Omni, Ethereum, EOS, Liquid, Tron und Algorand aktiv. Das Unternehmen hat auch Token ausgegeben, die an Gold (XAUT), den Euro (EURT) und den chinesischen Offshore-Yuan (CNHT) gebunden sind.

„Mit dieser Lösung können wir ein sicheres Compliance-Programm sicherstellen, das das Vertrauen der Aufsichtsbehörden, Strafverfolgungsbehörden und Benutzer stärkt“, sagte Paolo Ardoino, Chief Technology Officer von Tether, in einer Erklärung.

Bitcoin

Dies wird erreicht, ohne die identifizierenden Informationen unserer Benutzer weiterzugeben, da diese Daten nur auf unseren Servern gespeichert werden

Chainalysis hat seit seiner Gründung vor fünf Jahren rasant zugenommen und behauptet, seine Dienstleistungen und Tools derzeit Börsen, Finanzinstituten und Regierungsbehörden in 40 verschiedenen Ländern anzubieten.

Letztes Jahr hat das Unternehmen allein von der US-Bundesregierung Verträge im Wert von 5 Millionen US-Dollar erhalten .

Tether Stablecoin Taps Chainalysis für Immediate Bitcoin Tools zur Bekämpfung von Geldwäsche
Rate this post